Kostenlose Haushaltsbuch-App für das iPhone

| 8. Mai 2013 | Ein Kommentar

Vom Verbraucherservice Bayern kommt die App VSB Haushaltsplaner, die im Gegensatz zu vielen anderen Haushaltsbuch-Apps kostenlos für das iPhone und Android geladen werden kann und ganz ohne In-App-Erweiterungskäufe auskommt.

Die gerade mal 2,2 MB große App vom Entwickler Andreas Waltl bietet die Möglichkeit, die Einnahmen und Ausgaben eines Haushaltes zu erfassen und so einen Überblick zu erhalten, wo das Geld bleibt. Die Situation kennen schließlich immer mehr Haushalte: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig.

Mit dem VSB Haushaltsplaner kann man leicht Buchungen anlegen, bearbeiten und diese bei Fehleingaben auch wieder löschen. Man kann Ausgaben- und Einnahmenkategorien festlegen und erhält auch einfache aber sinnvolle grafische Auswertungen. Da sieht man dann, wofür das Geld ausgegeben wurde. Die App erlaubt auch das Anlegen wiederkehrender Ausgaben, so zum Beispiel Strom, Miete, Kreditarte und mehr. Die Besonderheit ist hierbei, dass die Buchung nicht automatisch vorgenommen wird. Der Nutzer muss diese noch einmal bestätigen, bevor sie gebucht wird. Der Gedanke dahinter: es kann sich etwas geändert haben und so hat man nochmal Gelegenheit, diese wiederkehrenden Buchungen auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.

Gut ist auch, dass man mit dieser App auch die Verbindung zur ebenfalls kostenlosen Desktop-Version erhält. Das Programm für den PC kann man sich hier runterladen. Unter der Adresse findet man auch ein PC-Programm zur Verwaltung des Taschengeldes für Kinder. Die dazugehörende App VSB Taschengeldplaner ist jedoch die gleiche App mit anderen Kategorien unter anderem Namen.

Die Daten bleiben also beim Nutzer und werden nicht auf unbekannte Server, vielleicht noch im Ausland, hochgeladen. Das ist besonders heute ein großer Sicherheitsvorteil. Grundsätzlich wären die in ein Haushaltsbuch eingegebenen Daten für viele viel Geld wert, denn mit ihnen hat man tatsächlich den gläsernen Haushalt. Und das würden sich Rating-Agenturen oder marktforscher etwas kosten lassen. Hier bleibt alles unter der Kontrolle des Nutzers – dafür kann er die App nicht zeitgleich auf mehreren Geräten nutzen. Ein kleiner Nachteil, der von dem Vorteil der Datensicherheit deutlich übertrumpft wird.

Der Verbraucherservice Bayern ist eine anbieterunabhänge Organisation zur Verbraucheraufklärung, deren Wurzeln als Hausfrauenkommission bis ins Jahr 1915 zurückreichen. Der Verein gehört zum Katholischen Deutschen Frauenbund und ist Mitglied im Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände.

Fazit: Die App ist einfach, aber zweckmäßig gestaltet, hat keinen unnötigen Ballast und ist durch die Verbindung mit dem Rechner-Programm eine ideale Kombination zur Kontrolle und mobilen Erfassung der Haushaltsfinanzen. Wie bei allen Haushaltsbuch-Anwendungen macht auch diese App nur Sinn, wenn man tatsächlich jede Ausgabe und jede Einnahme erfasst und das konsequent ein paar Monate durchhält. Dann sieht man, wie das Geld bleibt und an welchen “Schrauben man drehen muss”, um eine Änderung zu erwirken.

VSB Haushaltsplaner für iPhone Screenshots

Grafisch recht einfach gestaltet, aber durchaus zweckmäßig in den Funktionen präsentiert sich der kostenlose VSB Haushaltsplaner

Das Programm läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) und braucht iOS 4.3 oder neuer. Es läuft damit auch auf älteren Geräten.

Downloadlink:

VSB Haushaltsplaner runterladen

(2,2 MB)


Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Finanzen

Über den Autor des Beitrages: ()

Markus Burgdorf ist App-Experte mit rund 6.000 getesteten Apps. Er schreibt für App-kostenlos.de, App-kostenlos.at, App-kostenlos.ch, Apps-Free.co.uk, Deutsche-Apps.de, Universal-App.com, App-des-Tages.com und weitere Seiten.

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. torro100 sagt:

    Nutze diese App seit ca 6 Monaten und finde sie echt spitze.
    Leider funktioniert der Abgleich mit der PC Software nicht sauber.
    Eigene Kategorien werden nicht komplett übertragen.

Kommentar verfassen