App Store reagiert in der Chartdarstellung verzögert auf Preisanhebungen

| 12. März 2014 | Keine Kommentare

Hoffentlich kann Apple das bald wieder ändern: In den App Store Charts erscheinen derzeit unter den Top iPhone Apps (gratis) mehrere Apps, die zwar vor Kurzem kostenlos waren, aber wieder auf den Ursprungspreis hochgesetzt wurden. Bislang wurden diese Apps dann aus den Chart-Darstellungen der kostenlosen Apps entfernt.

kostenpflichtige Apps in kostenlos Charts

In den Charts für die kostenlos erhältlichen Apps in iTunes haben sich seit ein paar Tagen auch kostenpflichtige Apps eingeschlichen. Auf Platz 3 wird zum Beispiel Mutant Mudds gezeigt, ein Spiel, das zwar gestern noch kostenlos war, heute aber erstaunliche 7,99 Euro kostet.

Wir weisen darauf hin, weil diese Darstellung dazu führen kann, dass ein App Store Nutzer aus Versehen eine App kauft, die er eigentlich aufgrund der Einsortierung in die Charts für kostenlose Apps als Gratis-App erwarten würde.

Stichworte: , , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist App-Experte mit rund 10.000 getesteten Apps. Er schreibt für App-kostenlos.de, App-kostenlos.at, App-kostenlos.ch, Apps-Free.co.uk, Deutsche-Apps.de, Universal-App.com, App-des-Tages.com und weitere Seiten. Zusätzlich berät er App-Herausgeber über die App Agency und ist Geschäftsführer der PR-Agentur Avandy GmbH.

Kommentar verfassen